Werbung

Vermutlich Geiselnahme am Grenzübergang Überherrn

Überherrn: Der Grenzübergang zwischen Überherrn und dem französischen Merten ist seit 12 Uhr wegen eines Großeinsatzes der Polizei gesperrt. Französischen Medien zufolge soll ein etwa 30 Jahre alter Mann in der Rue de la Frontière wenige Meter von der saarländischen Grenze entfernt sich im Haus seiner Eltern verschanzt und zwei Schüsse abgegeben haben. Auch von einer möglichen Geiselnahme ist die Rede. Die Bürger wurden aufgefordert, ihre Häuser nicht zu verlassen, einzelne Gebäude in direkter Nähe zum Tatort wurden evakuiert. Die Polizei setzt unter anderem Scharfschützen ein, die Sperrung wird noch längere Zeit andauern.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/en2rg