Werbung

Videoüberwachung überführt Handtaschenräuber

Saarbrücken: Heute Morgen  um 5.16 Uhr ist ein 48 Jahre alte Frau aus Saarbrücken in Begleitung einer Bekannten auf dem Weg zu ihrer Wohnung in der Saarbrücker Innenstadt. Mit ihnen unterwegs ist ein junger Mann. In der Nähe des Evangelischen Krankenhauses greift sich der Mann plötzlich die Handtasche der 48-jährigen und rennt damit davon. Das Opfer  stürzt dabei zu Boden und erleidet Blutergüsse und Hämatome. Die Polizei leitet sofort eine Fahndung ein und wertet Bilder einer Videoüberwachungsanlage eines Privatgeländes aus, das der Täter bei seiner Flucht überquert hat. chung Anhand der Aufnahmen wird der Mann kurze Zeit später in der Nöhe erkannt und festgenommen. Die geraubte Handtasche hat er noch bei sich. Beim Täter handelt es sich um einen 26-jährigen syrischen Zuwanderer aus Neunkirchen, der unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss steht. Auf richterliche Anordnung werden eine Blutentnahme sowie eine erkennungsdienstliche Behandlung durchgeführt. Die Tat wurde von Zeugen beobachtet, die sich noch nicht bei der Polizei gemeldet haben. Die Beamten bitten sie, sich zu melden.

Hinweise: Polizeiinspektion in Saarbrücken-St. Johann, Karcherstraße 5, Telefon 06 81 / 9 32 10

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/nCC