Werbung

Völklinger McDonald’s zweieinhalb Monate nach Brand wieder offen

Völklingen: Darauf dürften viele Leute gewartet haben! Nach mehr als zwei Monaten hat eben das McDonald’s in der Saarwiesenstraße in Fürstenhausen wiedereröffnet. Das Schnellrestaurant war am 28. September in der Nacht in Brand geraten und dabei schwer beschädigt worden. Gegen 1.15 Uhr schlugen plötzlich Flammen aus einem Anbau hinter dem Restaurant, wo unter anderem Mülltonnen gelagert waren. Das Feuer breitete sich schnell aus, die Flammen griffen auf das Dach des Gebäudes über. Nach wenigen Augenblicken standen Teile des Dachs und das komplette Obergeschoss, in dem sich vor allem Sozial- und Verwaltungsräume befanden, in Flammen. Das Restaurant wurde vorbildlich evakuiert, nur ein Mitarbeiter verletzte sich nach Polizeiangaben leicht. Die Feuerwehr rückte mit rund 30 Helfern und sieben Fahrzeugen aus den Löschbezirken Stadtmitte, Fürstenhausen und Geislautern an. Nach mehr als einer Stunde Löscharbeiten wurden zusätzliche Atemschutzgeräteträger benötigt, deshalb wurde auch der Löschbezirk Wehrden nachalarmiert. Mit mehreren Rohren versuchten die Helfer, die Flammen niederzuschlagen. Um das Feuer besser bekämpfen zu können, kletterten Feuerwehrleute unter Atemschutz auf ein Baugerüst und rissen Teile des frisch gedeckten Dachs ein. Auch vom Drehleiterwagen aus wurden die Flammen bekämpft. Die Nachlöscharbeiten und die Suche nach versteckten Glutnestern dauerten noch bis in den Morgen. Die Saarwiesenstraße blieb während der Löscharbeiten voll gesperrt. Die Ursache für das Feuer gab die Polizei nie bekannt. Kurz vor dem Brand war die Burger-Filiale schon einmal zwei Wochen lang wegen Umbaumaßnahmen geschlossen. „Wir sind wieder für euch da. Ab sofort ist unser Restaurant in Völklingen wieder geöffnet. Wir freuen uns auf euch“, schreiben die Betreiber jetzt auf Facebook. Na dann guten Hunger!

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/wK4