Werbung

Während er Auto fuhr: Mann mit Haftbefehl wegen Fahrens ohne Führerschein verhaftet

Saarbrücken: Gestern Abend verhaftet die Bundespolizei in Saarbrücken einen Straftäter, der gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht wird. Gegen 18 Uhr überprüfen die Fahnder der Bundespolizei während einer Streifenfahrt durch Saarbrücken den 26-jährigen rumänischen Staatsbürger, der in seinem Auto unterwegs ist und den Beamten auffällig vorkommt. Bei der Kontrolle stellt sich heraus, dass der junge Mann nicht im Besitz eines Führerscheins ist und von der Staatsanwaltschaft Saarbrücken mit zwei Haftbefehlen gesucht wird: Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und besonders schweren Diebstahls. Um einer Gefängnisstrafe zu entgehen, könnte der Mann eine Geldstrafe, einen so genannten haftbefreienden Betrag, in Höhe von insgesamt 2500 Euro zahlen. Könnte – kann er aber nicht. Nach Erstattung einer Strafanzeige wegen des erneuten Fahrens ohne Fahrerlaubnis wird der Delinquent in die Justizvollzugsanstalt Ottweiler gebracht. Dort muss er nun 113 Tage absitzen.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/a0T