Werbung

Trinkwasserversorgung droht in Teilen Saarbrückens zusammenzubrechen

Mandelbachtal: Wegen eines Wasserrohrbruches an einer Hauptversorgungsleitung in der Nähe von Erfweiler-Ehlingen muss heute die Leitung außer Betrieb genommen werden. Die Stadtwerke Saarbrücken beginnen mir der Reparatur, die sich jedoch immer weiter verzögert. Aufgrund der andauernden Hitze ist der Wasserverbrauch aktuell besonders groß, so dass die Vorräte in den Hochwasserbehältern zur Neige gehen. Betroffen sind zunächst die Mandelbacher Ortsteile Bebelsheim, Erfweiler-Ehlingen, Heckendalheim, Ommersheim, Ormesheim und Wittersheim, Teile von Gersheim und von Blieskastel. Doch auch die Stadt Saarbrücken bezieht in großen Teilen Trinkwasser über diese Versorgungsleitung. Es kommt demnächst zum Ausfall in der Trinkwasserversorgung in den Stadtteilen Bübingen, Güdingen, Fechingen und Brebach.
Werbung
In Blieskastel gibt es keine Löschwasserversorgung in mehreren Stadtteilen, auch im Mandelbachtal rechnet die Feuerwehr im Falle eines Brandes mit Problemen. Im Ernstfall ist daher vorgesehen, dass Nachbargemeinden mit zu Löscheinsätzen alarmiert werden. Ein weiteres großes Problem sind die vielen Bauernhöfe im Bliesgau. Die Feuerwehr fährt mit Tankfahrzeugen zu den landwirtschaftlichen Betrieben, um das Vieh vor dem Verdursten zu bewahren.
Werbung
Für die Bürger, aus deren Wasserhähnen nichts mehr kommt, werden Notwasserstellen eingerichtet. Ortsverbände des Technischen Hilfswerks aus dem gesamten Saarland bauen diese Stellen an mehrere Orten auf und befüllen sie mit Brauchwasser. So hat die Fachgruppe Infrastruktur des THW Dillingen mehrere 1000-Liter-Kanister aufgebaut, die vom THW Völklingen-Püttlingen befüllt werden.
Werbung
In Saarbrücken hat man einen Krisenstab eingerichtet, um auf den Wassermangel zu reagieren. Wie lange die defekte Leitung dicht bleibt, ist noch unklar. Die Arbeiten an einem Feldweg hinter dem Erfweiler Friedhof sind mehrfach verzögert worden. Möglicherweise dauert die Reparatur bis morgen.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/auR