Werbung

Wegen versuchten Einbruchs im Saarland: Serbe an ungarischer Grenze festgenommen

Überherrn: Im vergangenen November versucht jemand, in ein Einfamilienhaus in Überherrn einzubrechen. Die Tat misslingt, die Ermittler des Dezernats für Wohnungseinbruch rücken an und sichern Spuren. Darunter findet sich unter anderem eine DNA-Spur, die zu einem 42 Jahre alten Mann aus Serbien passt. Die Polizei versucht, den Verdächtigen zu fassen, doch der hat sich bereits ins benachbarte Ausland abgesetzt und taucht unter.
Werbung
Bis zum Dienstag vor zwei Wochen. Die Ermittler haben mittlerweile einen europäischen Haftbefehl erwirkt, als der Mann im ungarischen Röszke beim Versuch, die Grenze zu passieren, von der dortigen Polizei festgenommen werden kann.
Werbung
Am Montag dieser Woche wird der 42-Jährige schließlich nach Deutschland ausgeliefert. Zwei deutsche Beamte der Dezernate für internationale polizeiliche Zusammenarbeit und Wohnungseinbruch begleitet den Flug, mit dem der Gesuchte am Flughafen Frankfurt am Main landet. Danach wird der Serbe einem Richter vorgeführt, der den Haftbefehl bestätigt.
Werbung
Der 42-Jährige wird danach in die Justizvollzugsanstalt Saarbrücken auf der Lerchesflur gebracht, wo er auf seinen Prozess wartet.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/h3T