Werbung

Wer kennt die Täter, die diesen Jungen so übel zugerichtet haben?

Neunkirchen: Gestern gegen 17.45 Uhr fährt ein 13 Jahre alter Schüler mit seinem Fahrrad die Unterführung am Bahnhof in Wiebelskirchen in Richtung Keplerstraße. Plötzlich werfen Unbekannte ihm etwas in die Speichen, sodass der Junge mit seinem Fahrrad zu Fall kommt und dabei sein Handy aus der Hosentasche rutscht. Sofort kommen die sechs oder sieben Jugendlichen auf ihn zu und fünf oder sechs Personen aus der Gruppe halten ihn von hinten fest. Ein Täter schlägt dem 13-Jährigen mehrfach mit der geballten Faust ins Gesicht und gegen den Kopf. Der Junge erleidet ein Hämatom unter dem linken Auge und eine Beule am Kopf und kommt ins Krankenhaus. Das Handy vom Typ Huawei P8 Lite nehmen die Angreifer mit, das Fahrrad des Jungen ist kaputt. Personenbeschreibung der Angreifer: Alle etwa 16 bis 17 Jahre alt, europäisches Aussehen, mehrere Täter trugen Schirmmützen, einige davon mit über die Kappen gezogenem schwarzem Kapuzenpullover. Einer der Pullis hatte einen weißen Aufdruck auf der Brust. Der Schläger hat braune Augenbrauen, eine lange Nase, ist etwa 1,80 Meter groß und trug kurze braune Jeans. Die Polizei bittet um Hinweise zu der Personengruppe oder der Tat.

Hinweise: Polizeiinspektion in Neunkirchen, Falkenstraße 11, Telefon 0 68 21 / 20 30

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/pEy