Werbung

Wieder tödlicher Unfall im Saarland: Fußgänger stirbt in Riegelsberg

Riegelsberg: Wieder kommt im Saarland innerhalb weniger Tage ein Fußgänger bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ums Leben. Am heutigen Samstagabend ist ein Mann aus dem Landkreis Neunkirchen mit seinem dunkelblauen Dacia Logan MCV in Riegelsberg unterwegs. Gegen 18.45 Uhr befährt der Kombi die Wolfskaulstraße in Richtung Autobahn. Kurz vor der Einmündung zur Hixberger Straße passiert das tödliche Unglück. Plötzlich befindet sich ein Fußgänger auf der Fahrbahn. Der Autofahrer schafft es nicht mehr, sein Fahrzeug rechtzeitig anzuhalten. Es kommt zum Zusammenstoß mit dem Fußgänger. Der schlägt mit dem Kopf mit hoher Wucht in die Frontscheibe des Kombis ein, wird danach zu Boden geschleudert. Jemand wählt den Notruf, Rettungswagen und Notarztfahrzeug eilen zur Unfallstelle. Doch für den Fußgänger kann der Notarzt nichts mehr tun, er stirbt noch vor Ort.

Weiter nach der Werbung
Die Besatzung eines weiteren Rettungswagens kümmert sich in der Zwischenzeit um den geschockten Autofahrer, der nach dem Unfall in eine Decke gehüllt fassungslos am Fahrbahnrand sitzt. Später wird der Mann von einem Notfallseelsorger betreut.
Weiter nach der Werbung
Die Freiwillige Feuerwehr Riegelsberg rückt aus zur Unfallstelle, um den Bereich weiträumig auszuleuchten. Die Polizeiinspektion Völklingen rückt mit einem Kommando an. Die Beamten regeln vor Ort den Verkehr und beginnen mit der Unfallaufnahme. Bislang ist noch völlig unklar, wie es zu dem Zusammenstoß gekommen ist. Die Unfallstrecke ist viel befahren und beleuchtet, einen Zebrastreifen oder eine Fußgängerampel gibt es an der Stelle nicht.
Weiter nach der Werbung
Die Wolfskaulstraße ist aktuell zwischen der Einmündung Hixberger Straße und Obere Schulstraße voll gesperrt. Ein Unfallgutachter soll den genauen Hergang nun rekonstruieren. Erst vor wenigen Tagen hatte es auf dem Saarlouiser Steinrausch einen Unfall mit einem tödlich verletzten Fußgänger gegeben.

Auch interessant: