Werbung

Zweiter Störfall in Cattenom innerhalb von nicht einmal 24 Stunden

Cattenom: Erst gestern Abend gab es einen Zwischenfall in Reaktorblock 1 im französischen Atomkraftwerk Cattenom 12 Kilometer von der saarländischen Grenze entfernt. Heute Vormittag kommt es auch in Reaktorblock 3 zu einem Einsatz der Rettungsmannschaften. Gegen 10 Uhr ist in einem Elektroraum der Produktionseinheit außerhalb der atomaren Zone Brandgeruch wahrnehmbar. Neben den werkseigenen Notfalleinheiten wird auch die Freiwillige Feuerwehr alarmiert und trifft nach wenigen Minuten am Einsatzort ein.
Werbung
Nachforschungen nach der Ursache ergeben eine Erwärmung von Kabeln. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera der Feuerwehr wird der Elektroraum untersucht, auch ein Wartungsteam des Kraftwerks ist vor Ort an der Arbeit.
Werbung
Nach Angaben von Kraftwerksbetreiber EdF hat das Ereignis keinen Einfluss auf die Sicherheit und den Betrieb der Anlagen und die Sicherheit der Mitarbeiter. Der Reaktorblock 3 bleibt wie die Nachbarblöcke 2 und 4 weiter am Netz, Block 1 ist wegen einer Erneuerung der Brennelemente derzeit nicht in Betrieb.
Werbung

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/LTF