Werbung

Auto wird von Lkw gerammt und brennt komplett aus

Saarbrücken: Meterhohe Flammen heute Mittag in der Theodor-Heuss-Straße im Stadtteil St. Arnual! Gegen 12.15 Uhr will der 28 Jahre alte Fahrer eines VW Golf aus dem Regionalverband mit seinem Auto aus dem Weinbergweg nach links auf die Theodor-Heuss-Straße abbiegen. Dabei missachtet der Mann die Vorfahrt eines 15-Tonnen-Lkws, der auf der Vorfahrtstraße bergab aus Richtung Winterberg-Klinikum unterwegs ist. Der 53 Jahre alter Fahrer des Lastwagens macht noch eine Ausweichlenkung nach links auf die Gegenfahrbahn, kann aber eine Kollision mit dem Golf nicht mehr verhindern, sodass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß zwischen der Front des Autos und der rechten Fahrzeugseite des Lasters kommt. Dann kracht ein grauer Peugeot 307, der bergauf auf der Gegenfahrbahn in Richtung Klinik unterwegs ist, frontal in den Lkw.
Werbung
Am Steuer sitzt eine 47 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Saarlouis, ihr Peugeot wird auf die Gegenfahrbahn geschleudert und fängt sofort Feuer. Die Fahrzeugführerin kann sich gerade noch rechtzeitig aus dem Wagen retten, da steht ihr Wagen auch schon in hellen Flammen. Leicht verletzt wird die Frau vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 28-jährige Golffahrer wird durch den Unfall ebenfalls leicht verletzt und kommt auch in ein Krankenhaus.
Werbung
Der Lkw-Fahrer kommt mit einem Schock davon. Der brennende Peugeot muss von einem Löschzug der Berufsfeuerwehr Saarbrücken gelöscht werden und ist danach nur noch Schrott wert. Insgesamt beträgt der Sachschaden an den drei Fahrzeugen laut Polizei gut 30 000 Euro. Aufgrund des Unfalls und die damit verbundene Vollsperrung kommt es bis etwa 15 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Weil das Winterberg-Klinikum nur diese eine Zufahrt hat, müssen eine Dreiviertelstunde Rettungswagen durch das Trümmerfeld hindurchgeleitet werden.
Werbung

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/x5S