Werbung

Hoher Schaden an brennendem Sperrmüllauto

Neunkirchen: Heute Mittag um 12.10 Uhr wird der Löschbezirk Neunkirchen-Innenstadt zu einem Fahrzeugbrand in die Straße Unten am Steinwald alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein Sperrmüllfahrzeug im Bereich der Ladefläche in Brand geraten. Die Besatzung, darunter auch eine Feuerwehrfrau, reagiert blitzschnell und wählt den Notruf.

Weiter nach der Werbung
Die Feuerwehr rückt mit drei Fahrzeugen aus, es werden umgehend mehrere Rohre zur Brandbekämpfung vorgenommen. Mit Hilfe von Löschschaum wird die geschlossene Ladefläche geflutet und das Feuer so erstickt.
Weiter nach der Werbung
Das Führerhaus bleibt durch das schnelle Eingreifen aller Beteiligten unversehrt. Dennoch entsteht hoher Sachschaden am Spezialaufbau des Sonderfahrzeugs.
Weiter nach der Werbung
Nach Abschluss der Löscharbeiten wird der Sperrmüllwagen durch die Feuerwehr auf das nahegelegenen Betriebsgelände eskortiert. Rund eine Stunde später ist der Einsatz für die zehn haupt- und ehrenamtlichen Feuerwehrleute beendet. Verletzt wird niemand.