Werbung

Polizei lässt Gruppe junger Männer ihren Müll aus dem Wald räumen

Nohfelden: Jedes Kind lernt, dass man gerade im Wald keinen Müll hinterlassen sollte. Manchen Leuten scheint das allerdings ziemlich Wurscht zu sein. So melden sich am frühen Freitagabend melden sich mehrere Spaziergänger bei der Polizei. Sie teilen mit, dass sich am Holzhauser Wald in Türkismühle eine Gruppe junger Männer aufhält.

Weiter nach der Werbung
Die pöbeln nicht nur die vorbeikommenden Spaziergänger völlig grundlos an. Sie werfen unter anderem auch mit Flaschen um sich. Die Polizeiinspektion Nordsaarland in Wadern schickt einen Streifenwagen zum Ort des Geschehens.
Weiter nach der Werbung
In der Nähe der Autobahnunterführung der A 62 können die Beamten die beschriebene Gruppe junger Männer auch tatsächlich antreffen. Sie haben den Platz ziemlich vermüllt, deshalb besteht nun Handlungsbedarf. Aus dem Polizeibericht: „Unter Polizeiaufsicht mussten sie die Örtlichkeit von ihrem Unrat aufräumen.“
Weiter nach der Werbung
Die Beamten nehmen die Personalien der jungen Männer auf. Nun wird seitens der Polizei ein Ordnungswirdrigkeitenverfahren gegen die drei eingeleitet.