Werbung

Trier: Unbekannter Mann tot im Becken einer Kläranlage entdeckt

Trier: Grausiger Fund am heutigen Donnerstagmorgen im rheinland-pfälzischen Trier. Kurz nach neun Uhr entdeckt dort ein Mitarbeiter des Trierer Hauptklärwerks in der Ruwerer Straße eine leblose Person in einem Schlammbecken der Kläranlage. Sofort werden Rettungsdienst und die Polizei informiert. Die ersten Helfer sind bereits wenige Minuten später an Ort und Stelle. Die Helfer holen den leblosen Körper aus dem Becken.

Weiter nach der Werbung
Doch der Notarzt kann nichts mehr für den Mann tun, er ist bereits tot. Derzeit ist noch unklar, um wen es sich bei dem Toten handelt. Auf dem Klärwerksgelände ist der Mann nicht bekannt. Die Kriminalpolizei Trier hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft unter anderem, ob es aktuelle Vermisstenfälle in der Region gibt, zu denen der Vorfall passen könnte.
Weiter nach der Werbung
Auch, wie der Mann ums Leben gekommen ist und wie es auf das komplett umzäunte Gelände der Kläranlage gelangt ist, wird nun ermittelt.
Weiter nach der Werbung
Dazu wird es möglicherweise eine Obduktion in einem rechtsmedizinischen Institut geben. Anzeigen für ein Fremdverschulden gibt es derzeit nach Angaben eines Polizeisprechers nicht.

Auch interessant: